Feuchte Reinigungsstäbchen ???

Rund um Stoma & Kanüle und ihre Aufsätze: Welche Kompressen, was für ein Halteband und wie bleibt das Ganze reizlos? Normale Kanüle oder Sprechkanüle? Flexibel oder starr? Feuchte Nasen, Sprechventile, Stomatücher. Wie klappt der Kanülenwechsel?
Antworten
Benutzeravatar
Cordula
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1001
Registriert: Di, 8. Apr 2008, 22:16
Kanüle des Kindes: Portex 506 CH 5,0
Beatmung: Nein
Sauerstoff: Nein
Wohnort: Rhein-Main

Feuchte Reinigungsstäbchen ???

Beitrag von Cordula » Sa, 26. Nov 2011, 10:48

Hallo !
Kennt jemand von Euch feuchte Reinigungsstäbchen, mit denen man das Innere der Kanülen im Kind auswischen kann, ohne dass es dabei Fusseln oder Krümel einatmet ?
Konrad hat ja seit 1 Jahr die Tracoe-Kanülen und die haben auf dem 1.Zentimeter einen sehr grossen Innendurchmesser. Dort setzt sich immer wieder Sekret fest und verkrustet, was sehr hässlich aussieht und - sollte sich so eine Kruste lösen - auch unangenehm werden kann, wenn Konrad sie aspiriert. Wattestäbchen passen da prima rein und wenn ich die mit NaCl oder Octenisept anfeuchte, kann ich den Schmodder auch rauswischen ohne das Konrad etwas aspiriert. Im Kindergarten oder unterwegs, wäre es praktisch, wenn es einzeln verpackte, feuchte Wattestäbchen gäbe, damit man nicht immer mit Fläschen und Stäbchen etc. hantieren muss.
Kennt ihr etwas geeignetes ?? Servona weiss nichts dazu.
Cordula mit 3 + K. (10/07, TS 03/08, Rachenfehlbildung)

Benutzeravatar
Dagmar
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 43
Registriert: Do, 21. Mai 2009, 20:10
Kanüle des Kindes: Shiley 3.5
Beatmung: Nein
Sauerstoff: Nein
Wohnort: Aachen

Re: Feuchte Reinigungsstäbchen ???

Beitrag von Dagmar » Sa, 26. Nov 2011, 21:11

Hallo, Cordula!
Feuchte Wattestäbchen kenne ich keine, aber wir nehmen für die normale Stomapflege immer steril verpackte Wattestäbchen zum Auftragen von der Mirfulan-Salbe. Diese Holz-Wattestäbchen sind zu zweit in einer sterilen Papiertüte und haben einen Wattekopf, genau wie handelsübliche Stäbchen auch, allerdings etwas weniger fusselnd. Und wenn Du dann Octenisept im Pumpzerstäuber mitnimmst, könnte das vielleicht eine Alternative sein, wenn's keine "Komplettlösung" gibt...
Die Wattestäbchen sind von NOBA-Verbandmittel mit der REF 974205 (gibt aber auch andere) und werden bei uns nicht von der KK übernommen.
LG Dagmar
Philipp, geb. 16.01.2009, Tracheostoma am 21.02.2009

Benutzeravatar
Cordula
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1001
Registriert: Di, 8. Apr 2008, 22:16
Kanüle des Kindes: Portex 506 CH 5,0
Beatmung: Nein
Sauerstoff: Nein
Wohnort: Rhein-Main

Re: Feuchte Reinigungsstäbchen ???

Beitrag von Cordula » So, 27. Nov 2011, 20:56

Hallo Dagmar, diese Wattestäbchen habe ich auch. Bei uns werden sie von der KK übernommen. Wieso auchnicht, das ist ganz normale Stomapflege. Die können doch nicht verlangen, dass du mit diesen Fusseldingern von der Drogerie dort sauber machst. Der Nachteil dieser Stäbchen für unterwegs ist allerdings, dass der Holzstiel gern edurchbricht und damit auch die Verpackung einreisst. Wenn ich dann nicht weiss, wie lange die Stäbchen schon in meiner Notfalltasche rumliegen, mag ich sie nicht mehr n der Kanüle verwenden.
Trotzdem danke für den Hinweis !
C.
Cordula mit 3 + K. (10/07, TS 03/08, Rachenfehlbildung)

Moni
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 385
Registriert: Di, 6. Feb 2007, 07:13
Kanüle des Kindes: Tracheoflex von Rüsch 6.0
Beatmung: beatmet ganztags bei Infekten, ansonsten Nachts, machmal auch mehrere Tage ganz ohne :-)) Erstes Beatmungsgerät T-bird, dann lange Zeit LTV
Sauerstoff: Ja, ständig

Re: Feuchte Reinigungsstäbchen ???

Beitrag von Moni » So, 27. Nov 2011, 23:31

Hallo,

mach die Stäbchen doch in eine Gefriertüte und wickel sie auch etwas darin ein. Da kannst du auch das Datum draufschreiben. so mache ich das mit allem was "sauber" bleiben muss und wo die Verpackung nicht einreißen soll. Oder benutze eine Brotdose. :lol: Da kannst du das NaCl gleich mitreintun.
Feuchte Stäbchen kenne ich auch nicht. Aber ich feuchte auch mit NaCl die Stäbchen an und säubere damit die Kanüle. Und bei uns war es auch ein Kampf bis die KK die Kosten für die Stäbchen übernommen hat :evil:

Moni

Antworten