Stoma Button bzw. Platzhalter

Rund um Stoma & Kanüle und ihre Aufsätze: Welche Kompressen, was für ein Halteband und wie bleibt das Ganze reizlos? Normale Kanüle oder Sprechkanüle? Flexibel oder starr? Feuchte Nasen, Sprechventile, Stomatücher. Wie klappt der Kanülenwechsel?
Antworten
Elke74

Stoma Button bzw. Platzhalter

Beitrag von Elke74 » Do, 19. Apr 2012, 18:35

Hallo Zusammen!

Gibt es für Kinder wirklich keinen Platzhalter bzw. einen Button?

Noah kann gut an der feuchten Nase mit dem TS für 24 Stunden atmen.
Nun wäre der nächste Schritt, TS raus und einen Platzhalter rein.

Habe vor Tagen bei unserem Lieferanten ( die Kanüle kommt von der Firma Fahl) nachgefragt aber bis heute keine Antwort bekommen.

Weiss hier jemand etwas?

Liebe Grüsse
Elke

Sandra

Re: Stoma Button bzw. Platzhalter

Beitrag von Sandra » Do, 19. Apr 2012, 18:51

Hallo Elke,

ein Herr Merk (Außendienstmitarbeiter) der Fa. Fahl hatte mir einmal von einem Platzhalter erzählt.
Vielleicht kannst du ihn mal fragen. Selbst gesehen habe ich noch nie einen Platzhalter.

Viel Erfolg bei der Suche !

Gruß
Sandra

SonjaS

Re: Stoma Button bzw. Platzhalter

Beitrag von SonjaS » Do, 19. Apr 2012, 20:29

Es gibt keine Stomabuttons die für Kinder geeignet wären, da ihre Schäfte viel zu lang sind.
Als Platzhalter (Also wirklich zu ohne FN) habe ich bisher nur die Stöpsel gefunden, die in Hamburg im Lufthafen bei Dr. Grolle individuell angepasst werden.
Die Pflaster mit 22mm Konnektorring (für FN) von Fahl sind das kleinste was es auf dem Markt gibt und die sind zumindest bei Linus (jetzt fast 3 Jahre) so groß das sie bei normaler Kopfbewegung im Weg sind und dabei auch abgehen.

Elke74

Re: Stoma Button bzw. Platzhalter

Beitrag von Elke74 » Fr, 20. Apr 2012, 12:54

Vielen Dank für eure Antworten!

Die Medizin / Forschung hört wieder einmal bei den Kindern auf!!
Schade:-((

lg Elke

Benutzeravatar
Cordula
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1001
Registriert: Di, 8. Apr 2008, 22:16
Kanüle des Kindes: Portex 506 CH 5,0
Beatmung: Nein
Sauerstoff: Nein
Wohnort: Rhein-Main

Re: Stoma Button bzw. Platzhalter

Beitrag von Cordula » Do, 3. Mai 2012, 20:09

Hallo !
Wir waren gestern in Köln und überlegen zur Zeit auch das Thema Platzhalter, da ich keine Lust auf eine erneute Stomarevision habe, falls die Dekanülierung nochmal rückgängig gemacht werden müsste. Konrads Stomarevision ist zwar im Dez.2010 lt.Dr.Puder sehr gut gelaufen, Wir konnten die Kanülengrössen beibehalten, was sehr selten klappt, aber es dauerte über 6 Monate (!!!) bis alles wieder ordentlich verheilt war. Das brauche ich nicht nochmal.
Leider hält Dr.Puder nichts von aktuell verfügbaren Platzhaltern und ich kann seine Argumente gut verstehen:
- er hat bisher KEINEN wirklich gut sitzenden Platzhalter gesehen ( aber schon 2 Fälle von Trachea-Verschluss wg. Granulomen)
- alle Varianten machen Druckstllen, weil sie zu groß oder zu klein sind
- viele Modelle stossen innerhalb der Trachea an und verletzen sie.
- es kommt zu vielen Granulationen /Gewebswucherungen durch die Bewegungen durch Schlucken und Sprechen etc.
Cordula mit 3 + K. (10/07, TS 03/08, Rachenfehlbildung)

SonjaS

Re: Stoma Button bzw. Platzhalter

Beitrag von SonjaS » Do, 3. Mai 2012, 20:48

Na das hört sich ja so an, als ob unser Konrad dan auch ein Kandidat für die HAmburger Variante ist.

Benutzeravatar
Cordula
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1001
Registriert: Di, 8. Apr 2008, 22:16
Kanüle des Kindes: Portex 506 CH 5,0
Beatmung: Nein
Sauerstoff: Nein
Wohnort: Rhein-Main

Re: Stoma Button bzw. Platzhalter

Beitrag von Cordula » Do, 3. Mai 2012, 20:55

An sich schon, aber leider wollte oder konnte Dr.Grolle Dr.Puder nicht verraten wie das geht und bis Hamburg ist es mir doch etwas weit !!
Cordula mit 3 + K. (10/07, TS 03/08, Rachenfehlbildung)

Antworten