Kanüle mit V-förmigem Schild

Rund um Stoma & Kanüle und ihre Aufsätze: Welche Kompressen, was für ein Halteband und wie bleibt das Ganze reizlos? Normale Kanüle oder Sprechkanüle? Flexibel oder starr? Feuchte Nasen, Sprechventile, Stomatücher. Wie klappt der Kanülenwechsel?
Antworten
Benutzeravatar
Nellie
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1281
Registriert: Mo, 6. Jun 2005, 16:57
Kanüle des Kindes: Shiley PED 6.0 ungeblockt
Beatmung: nachts (Vivo 50 (Breas))
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Jena

Kanüle mit V-förmigem Schild

Beitrag von Nellie » Do, 16. Mai 2013, 14:59

Hallo,

wir sind auf der Suche nach einer neuen Kanüle. Diese sollte unbedingt ein V-förmiges Schild haben, weil Linn eh eher streckt und die Kanüle nach oben zieht. Oder es muss eine sein, bei der das Schild über der Kanüle ist wie bei der Tracoe vario.

Welche habt Ihr und mit welcher seid Ihr zufrieden? Wir haben bisher die Shiley Ped 5.0, die aber zu kurz ist und dauernd rausrutscht. Linn kann jetzt eh auch eine größere bekommen, sodass wir nach einer 6.0er suchen.

LG
Nellie
Nellie *1978 mit Linn *02/04 (mehrfachbehindert durch PCH-2, Sondenkind, Tracheostoma, nachts beatmet) und Ann *06/09
- Regionalleitung Thüringen der INTENSIVkinder zuhause e.V. -

Benutzeravatar
Missy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 711
Registriert: Sa, 8. Sep 2007, 22:42
Kanüle des Kindes: Rüsch 6,0 flexibel ungeblockt
Beatmung: 24 h beatmet über VS III
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Kanüle mit V-förmigem Schild

Beitrag von Missy » Do, 16. Mai 2013, 20:48

hallo,
wir haben die Tracoe vario....das Schild ist flexibe verstellbar, individuell anpassbar.
wir sind zufrieden, haben aber gr. 7,0
lg nina
--- Nina (1983) mit Tochter Chantalle (1999, gesund) und Evelin geb 05.11.2006, leider keine Diagnose, neuromuskuläre Erkrankung,Tracheostoma und voll beatmet, Peg-Sonde da kein Schluckreflex, Muskelschwäche ---

Benutzeravatar
anne
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 824
Registriert: Mi, 15. Mär 2006, 10:59
Kanüle des Kindes: Shiley, PED 4,5
Beatmung: Nein -nicht mehr
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.

Re: Kanüle mit V-förmigem Schild

Beitrag von anne » Fr, 17. Mai 2013, 06:30

Hallo, Nellie,

ich meine, daß es die Shileykanülen auch in langer Ausführung gibt - denn wir haben die extra-kurzen Shileykanülen.

Anne
Benedict 6/99, Osteopathia striata, Tracheostoma, Epilepsie, neurog. Blasenentleerungsstörung, Z. n. Analatresie, Syndaktelie beider Hände, Fibulaaplasie beider Beine, Gaumenspalt, re. blind, u. e. m.

Benutzeravatar
Jessica
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 642
Registriert: Mi, 23. Jul 2008, 20:19
Kanüle des Kindes: Tracoe 4,0, jetzt keine mehr
Beatmung: ...
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Re: Kanüle mit V-förmigem Schild

Beitrag von Jessica » Fr, 17. Mai 2013, 09:08

Hallo Nelli,

wir hatten eine Tracoe mini in "Sonderlänge". Die sind baugleich mit der Shily, kann sie aber relativ problemlos in längeren Ausführungen bekommen.

LG Jessi
Jessica mit Felix (22.10.2007), Ösophagusatresie Typ IIIb, subglottische Stenose, Tracheomalazie, Reflux, Button bis Ende März 13, TS bis Juli 12

Benutzeravatar
Jessica
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 642
Registriert: Mi, 23. Jul 2008, 20:19
Kanüle des Kindes: Tracoe 4,0, jetzt keine mehr
Beatmung: ...
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Re: Kanüle mit V-förmigem Schild

Beitrag von Jessica » Fr, 17. Mai 2013, 09:11

Gibt es auch als 6er. Schau mal hier:

http://www.tracoe.com/produkte/5/8/trac ... infoanchor

LG
Jessica mit Felix (22.10.2007), Ösophagusatresie Typ IIIb, subglottische Stenose, Tracheomalazie, Reflux, Button bis Ende März 13, TS bis Juli 12

Benutzeravatar
Nellie
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1281
Registriert: Mo, 6. Jun 2005, 16:57
Kanüle des Kindes: Shiley PED 6.0 ungeblockt
Beatmung: nachts (Vivo 50 (Breas))
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Jena

Re: Kanüle mit V-förmigem Schild

Beitrag von Nellie » Mo, 20. Mai 2013, 13:14

Hallo,

danke für Eure Antworten!

@Nina: verstellt sich die Kanüle schnell? Oder hält sie wirklich in dieser Position? Bei der Tracheoflex hielt der Ring immer mal nicht gut.

LG
Nellie
Nellie *1978 mit Linn *02/04 (mehrfachbehindert durch PCH-2, Sondenkind, Tracheostoma, nachts beatmet) und Ann *06/09
- Regionalleitung Thüringen der INTENSIVkinder zuhause e.V. -

Benutzeravatar
Missy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 711
Registriert: Sa, 8. Sep 2007, 22:42
Kanüle des Kindes: Rüsch 6,0 flexibel ungeblockt
Beatmung: 24 h beatmet über VS III
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Kanüle mit V-förmigem Schild

Beitrag von Missy » Mo, 20. Mai 2013, 20:54

hall,
bei der tracheoflex habe ich fast täglich den Ring nachgezogen, und wenn ichs mal nicht gemach habe, kam sie oft ein stück raus, oder auch ganz raus.
Das konnte ich bei der TarcheoVario bisher nicht feststellen! Soo lang haben wir sie zwas nich nicht, aber bisher blieb alle so, wie wirs eingestellt haben. Die Fügel veränder ich ab und an mal...den anscheinend, tun das ein aar Krankenschwestern auch :-/ und zwar so, dass das Tracheostoma nach iben gezogen wird, genau das soll aber verhindert werden.....anscheinend versteht das nicht jeder hier naja. egal.

der orangene sicherheitshaken geht ab und zu mal runter, dannmach ich ihn wieder hoch, aber das ist auch nicht täglich.
sie ist aber nicht so flexibel wie die tracheoflex, auch, wenn sie so aussieht ;-)
lg nina
--- Nina (1983) mit Tochter Chantalle (1999, gesund) und Evelin geb 05.11.2006, leider keine Diagnose, neuromuskuläre Erkrankung,Tracheostoma und voll beatmet, Peg-Sonde da kein Schluckreflex, Muskelschwäche ---

Benutzeravatar
Nellie
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1281
Registriert: Mo, 6. Jun 2005, 16:57
Kanüle des Kindes: Shiley PED 6.0 ungeblockt
Beatmung: nachts (Vivo 50 (Breas))
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Jena

Re: Kanüle mit V-förmigem Schild

Beitrag von Nellie » Mi, 22. Mai 2013, 20:45

Hallo Nina,

danke! Wir haben diese und die Shiley PDL 6,0 nun verordnen lassen. Mal sehen, wann die Kanülen kommen und wie sie passen.
Die Fügel veränder ich ab und an mal...den anscheinend, tun das ein aar Krankenschwestern auch :-/ und zwar so, dass das Tracheostoma nach iben gezogen wird, genau das soll aber verhindert werden.....anscheinend versteht das nicht jeder hier naja. egal.
Oh mann! Genau deshalb wollen wir auch so eine!


LG
Nellie
Nellie *1978 mit Linn *02/04 (mehrfachbehindert durch PCH-2, Sondenkind, Tracheostoma, nachts beatmet) und Ann *06/09
- Regionalleitung Thüringen der INTENSIVkinder zuhause e.V. -

Antworten