Alternative zu Metalline Tracheo Kompressen?

Rund um Stoma & Kanüle und ihre Aufsätze: Welche Kompressen, was für ein Halteband und wie bleibt das Ganze reizlos? Normale Kanüle oder Sprechkanüle? Flexibel oder starr? Feuchte Nasen, Sprechventile, Stomatücher. Wie klappt der Kanülenwechsel?
Antworten
Benutzeravatar
YvonneE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 120
Registriert: Sa, 27. Dez 2008, 07:19
Kanüle des Kindes: Shiley 5.0 ped ungeblockt
Beatmung: nein
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Österreich

Alternative zu Metalline Tracheo Kompressen?

Beitrag von YvonneE » Do, 3. Okt 2013, 18:47

Hallo!

Wir benutzen für Lara metalline tracheo Kompressen. Jetzt wurden wir informiert dass sie die nächsten Wochen wohl nicht lieferbar sein werden.

Wisst ihr ähnliche Alternativen?

Vielen Dank
Yvonne

Toni Huber

Re: Alternative zu Metalline Tracheo Kompressen?

Beitrag von Toni Huber » Mo, 7. Okt 2013, 07:50

Hallo Yvonne

Metalline - Kompressen sind mit Aluminium bedampfte Kompressen. Diese Bedampfung soll ein Verkleben von Kompresse und "Wunde" verhindern. Deshalb nimmt man diese Kompresse auch gerne beim einem frisch angelegten Tracheostoma. Beim verheilten Stoma macht die Metalline keinen besonderen Sinn. Die Bedampfung enthält kein Silber. Deshalb ist damit auch keine antibakterielle Wirkung verbunden.

Wenn es nicht grad ganz einfache Mull - Schlitzkompressen sind, dürften alle von eurem Provider angebotenen (Kinder) - Stoma-Kompressen, den Metalline - Kompressen ebenbürtig bis deutlich überlegen sein.

Liebe Grüße

Toni Huber

Antworten