Was macht Ihr mit Euren Kindern wenn Ihr in die Klinik müsst

#1
Aus gegebenen Anlaß frage ich euch. Ich muss wenn ich Glück habe, für mindestens eine Woche, in die Klinik vielleicht auf für länger ich habe nen Knoten in der Brust. Was macht Ihr mit euren Kindern wenn Ihr mal krank seit. Solang ich zu Hause krank bin kommt ja der PD aber was mach ich mit Beni dann wenn ich selbst in die Klinik muss. Vielen Dank im Vorraus für Eure Antworten
LG Di

Re: Was macht Ihr mit Euren Kindern wenn Ihr in die Klinik m

#2
Hallo,
erstmal drücke ich dir die Daumen, dass alles gut bei deinem Klinikaufenthalt läuft!!!

Als ich eine Woche in der Klinik war, hat mein Mann sich krankschreiben lassen. Das war zum Glück kein Problem, er hat einen sehr netten Arbeitgeber!
Wenn du keine Verwandten hast die enspringen können, dann würde ich bei der KK nachfragen ob die die PD-Stunden für den KH-Aufenthalt auf 24h erhöhen können.
Oder du versuchst es mit den zusätzlichen Betreuungsleistungen auszugleichen. Das dürfte, wenn du es nicht anderweitig verplant hast, für eine Woche eventl. reichen.

Berichte doch bitte wie du das Problem gelöst hast, denn es interessiert mich schon wie man in dieser Situation auf KK/PD etc zählen kann...
LG
Rita

Re: Was macht Ihr mit Euren Kindern wenn Ihr in die Klinik m

#3
Hallo,

auch erstmal alles Gute für Dich .

Es gibt da mehrere Möglickeiten.
Die die Rita schon erwähnt hat, nämlich das Dein Mann zuhause bleibt, wahrscheinlich für alle die angenehmste.
Dann kannst Du, wenn Du selbst erkrankt bist und nicht für Deinen Haushalt und Deine Familie sorgen kannst bei der KK einen Antrag auf Haushaltshilfe stellen. Damit kannst Du Dir dann privat jemanden einstellen den Du bezahltst oder Du wendest Dich an einen Familienentlastenden Dienst. Du kannst z.B. über die Caritas, das DRK oder die Dakonie eine Familienhilfe bekommen.
Stelle auf jeden Fall einen Antrag bei der KK, das geht auch unabhängig von der Sache mit Deinem Kind, denn es betrifft ja Dich und Du bekommst auf jeden Fall eine Haushaltshilfe.

Wünsche Dir alles Gute
Sandra

Re: Was macht Ihr mit Euren Kindern wenn Ihr in die Klinik m

#4
Hallo,

da auch ich mir zur Zeit darüber sehr viele Gedanken machen muss, kann ich Deine Sorge gut nachvollziehen.

Für den allergrößten Notfall würde wir Korinna ins Kinderhospiz geben.
Aber z.Zt. versuche ich noch eine Erhöhung der hK-Stunden zu bekommen. Da ich gut 2 Monate ausfallen werden, jetzt schon nicht mehr einsatzfähig bin und es auch nicht mehr richtig werde, hoffe ich auf die KK. Aber es dauert nun schon 3 Wochen und Reaktion ....?

Ich drücke Dir auf alle Fälle die Daumen, daß alles gut wird und Du die Lösung die für Euch die Beste ist finden wirst. Mich würde diese Lösung auch interessieren.

LG Kornelia
Korinna (25) Geburtsschaden, Tetraspastik, Tracheostoma, therapieresistentes Anfallsleiden, PEG, Skoliose, Refluxösophagitis, Mikrocephalus