Frage zur Inhalation mit Emser

Alles rund um das Sekret: Welche Absauggeräte? Welche Inhaliergeräte? Mit was und wie oft inhalieren die Kinder?
Antworten
daniyannis

Frage zur Inhalation mit Emser

Beitrag von daniyannis » Mi, 1. Jul 2009, 20:01

yannis muss 6 mal am tag inhalieren. mein kinderarzt verschreibt mir aber nicht emser. in dem paket sind 20 ampullen a 5 ml. damit komm ich nicht lang aus. die kosten ja um die 10 euro. da zahl ich mich ja doof.

muss die kk die übernehmen?

yannis braucht das.

vielleicht ja jmd. erfahrung.

lg, dani

Kornelia
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1142
Registriert: Do, 7. Dez 2006, 19:52
Kanüle des Kindes: Shiley 5.0
Beatmung: Nein
Sauerstoff: Nein
Wohnort: 57632 Kescheid

Re: frage zur inhalation mit emser

Beitrag von Kornelia » Mi, 1. Jul 2009, 20:31

Hallo Dani,

ist Emser NaCl? Korinna bekommt immer 100ml Flaschen NaCl verordnet, daß übernimmt auch die KK. Ab dem 12. Lebensjahr muss sie das nicht mehr, aber bisher hat die KK noch nicht abgelehnt.

LG Kornelia
Korinna (25) Geburtsschaden, Tetraspastik, Tracheostoma, therapieresistentes Anfallsleiden, PEG, Skoliose, Refluxösophagitis, Mikrocephalus

daniyannis

Re: frage zur inhalation mit emser

Beitrag von daniyannis » Mi, 1. Jul 2009, 20:36

ja, emser ist wie kochsalz, aber mit ner bestimmten sole (heißt das so?), also wie sole-bad...

Benutzeravatar
Nellie
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1281
Registriert: Mo, 6. Jun 2005, 16:57
Kanüle des Kindes: Shiley PED 6.0 ungeblockt
Beatmung: nachts (Vivo 50 (Breas))
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Jena

Re: Frage zur Inhalation mit Emser

Beitrag von Nellie » Mi, 1. Jul 2009, 20:48

Hallo,

Emser SOle bekommen wir auch nicht bezahlt, aber wir bekommen 500 ml-Flaschen NaCl, das tut es genauso.

LG
Nellie
Nellie *1978 mit Linn *02/04 (mehrfachbehindert durch PCH-2, Sondenkind, Tracheostoma, nachts beatmet) und Ann *06/09
- Regionalleitung Thüringen der INTENSIVkinder zuhause e.V. -

Benutzeravatar
Jessica
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 642
Registriert: Mi, 23. Jul 2008, 20:19
Kanüle des Kindes: Tracoe 4,0, jetzt keine mehr
Beatmung: ...
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Inhalation mit Emser

Beitrag von Jessica » Mi, 1. Jul 2009, 21:01

Hallo,

wir bekommen auch NaCl bezahlt. Ich dachte, dass das das Selbe ist. Versuch doch mal, ob das genauso gut ist wie von Emser.

LG Jessi
Jessica mit Felix (22.10.2007), Ösophagusatresie Typ IIIb, subglottische Stenose, Tracheomalazie, Reflux, Button bis Ende März 13, TS bis Juli 12

Antworten