Elternbegegnungstagung / 10 Jahre INTENSIVkinder zuhause

#1
10 Jahre INTENSIVkinder zuhause e.V.

Die diesjährige Elternbegegnungstagung der Vereins INTENSIVkinder zuhause e.V. wird am 06. und 07. Mai 2011 in Rotenburg an der Fulda stattfinden.

Zu dieser bundesweiten Veranstaltung sind alle Eltern von INTENSIVkindern herzlich eingeladen!

WIR sind ein Elternselbsthilfeverein mit Sitz in Hamburg. 2001 haben sich bundesweit Eltern schwerpflegebedürftiger Kinder zusammengetan, um sich gegenseitig zu helfen und den Alltag rund um das INTENSIVkind zu erleichtern. In 12 Bundesländern und 2 Ortsgruppen sind wir als regionale Kontaktstelle zu finden.

SIE sind Eltern von schwerpflegebedürftigen Kindern mit z.B. Tracheostoma, Sauerstoff, Beatmung, intensivmedizinischer Versorgung, Muskel-und Stoffwechselerkrankungen, genetischen Defekten, schweren neurologischen Erkrankungen, PEG,... und suchen Hilfe bei Gleichgesinnten.

ZUSAMMEN wollen wir den Alltag der betroffenen Eltern erleichtern. Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen in regionalen Gruppen und auf bundesweiten Veranstaltungen wie z.B. zur Elternbegegnungstagung, Mütter- und Väterseminaren. Hier haben Eltern die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und erhalten Unterstützung bei ihrer Problembewältigung.

Auf dieser Elternbegegnungstagung können Sie sich mit anderen betroffenen Eltern austauschen und informieren. Es gibt wieder interessante Vorträge, diesmal zu den Themen „Nonverbale Kommunikation“, „Partnerschaft“ und „Medikamente zur Sekretolyse“. In den Workshops können sich Eltern und andere Interessierte informieren zu den Themen „ Ausscheidung/Verdauung von Kindern mit Behinderung“, „Epilepsie bei Kindern mit Behinderung“ und „Informationen zu Kranken- und Pflegeversicherung“.

Anmeldungen über http://www.intensivkinder.de oder über mich und Nellie!
Cordula mit 3 + K. (10/07, TS 03/08, Rachenfehlbildung)

Re: Elternbegegnungstagung / 10 Jahre INTENISVkinder zuhause

#2
Hallo,

und hier auch nochmal....

hey, Cordula, das hatte ich mir für heute auch vorgenommen ;) Text ist schon vorbereitet, nur ein bisschen vom letzten Mal überarbeitet. :oops: Da noch anderes drin steht, poste ich es trotzdem.

Jedes Jahr findet die Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V. mit einem tollen Programm mit Referenten aus dem Bereich Tracheostoma, Beatmung, Sauerstoff und Co statt.

Die nächste Elternbegegnungstagung ist am 06.-07.05.2011 in Rotenburg an der Fulda. Dabei ist Freitags immer Vollversammlung des Vereins und danach geselliger Abend für Eltern in der Bauernstube, der oft recht lange geht. Dieses Jahr wird besonders gefeiert, denn der Verein besteht 10 Jahre!

Am Samstag ist dann der inhaltliche Teil mit meist richtig guten Vorträgen und Workshops, die uns oft schon weitergeholfen haben: Beatmung, Tracheostoma, Befeuchtung in der Beatmung, Unterstützte Kommunikation, Hilfsmittel, persönliches Budget, Kinderhospiz, Pflegedienst, usw...

Dieses Jahr sind folgende Vorträge vorgesehen:
  • Medikamente zur Sekretolyse (Dr. M. Laschat, Kliniken Köln)
  • Partnerschaft (U. Sanneck, Stiftung Sternenbrücke)
  • Nonverbale Kommunikation (A. Fröhlich)
Workshops wird es geben zu folgenden Themen:
  • Informationen zu Kranken- und Pflegeversicherung (Herr Vogel, Carehelix)
  • Ausscheidung/Verdauung bei Kindern mit schwersten Behinderungen (Dr. P. P. Weber, Universitäts-Kinderspital, Basel)
  • Epilepsie bei Kindern mit schweren Behinderungen (Dr. Hertzberg, Vivantes Nukölln, Berlin)
Die Teilnahmegebühr liegt bei 45 Euro für Mitglieder und Familienangehörige, 55 € für betroffene Eltern (Nicht-Mitglieder) und 90 € für Gäste/Professionelle, inkl. einer Pauschale für Kaffeetrinken an beiden Tagen, Abendessen am ersten, eine Übernachtung mit Frühstück! Und das Essen ist immer seeeeehr lecker! Der Mitgliedsbeitrag beträgt mind. 40 € pro Jahr.

Wer eine Einladung haben möchte, melde sich bitte bei den Regionalleitern oder beim Vorstand telefonisch oder per Mail:
http://www.intensivkinder.de/regionalstellen.html

Wenn Ihr weitere Familien mit Intensivkindern kennt, könnt Ihr die Infos gerne weitergeben.

LG
Nellie
Nellie *1978 mit Linn *02/04 (mehrfachbehindert durch PCH-2, Sondenkind, Tracheostoma, nachts beatmet) und Ann *06/09
- Regionalleitung Thüringen der INTENSIVkinder zuhause e.V. -
cron