Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Benutzeravatar
Cordula
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1003
Registriert: Di, 8. Apr 2008, 22:16
Kanüle des Kindes: Portex 506 CH 5,0
Beatmung: Nein
Sauerstoff: Nein
Wohnort: Rhein-Main

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von Cordula » So, 31. Jan 2010, 14:48

Also ich werde auch erst in Frankfurt sein und einen Infostand von den Intensivkindern machen. Danach fahren wir auch nach Rotenburg. Unsere Männer schicken wir voraus und sagen Ihnen, wie sie bei der JHV abstimmen sollen !!! :wink: Bis zum Treffen in der Bauernstube sind wir dann auch mittendrin.
Ich freu mich auf Euch ALLE !!!
Cordula mit 3 + K. (10/07, TS 03/08, Rachenfehlbildung)

Rina

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von Rina » So, 31. Jan 2010, 16:36

Hallo Ihrs
Oh ja danke..
Oh man da hab ich mich ja total mit Datum und Tag vertan.. bzw eigentlich nur mit dem Tag.. *hmm warum eigentlich*
Dann könnte ich ja auch wieder kommen, sofern alles andere klappt..

Gut zu wissen :D

Schönen Sonntag noch

Rina

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von Rina » So, 31. Jan 2010, 16:37

Ach so- hier der Link Nina- ich hoffe es ist Ok, wenn ich es reinstelle...
kannst Dir dann das Programm runter laden.. http://www.bfg-kray.de/index.php?id=15

Benutzeravatar
Missy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 711
Registriert: Sa, 8. Sep 2007, 22:42
Kanüle des Kindes: Rüsch 6,0 flexibel ungeblockt
Beatmung: 24 h beatmet über VS III
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von Missy » Mi, 3. Feb 2010, 10:03

Hallo
danke Rina!
Gruß
Nina
--- Nina (1983) mit Tochter Chantalle (1999, gesund) und Evelin geb 05.11.2006, leider keine Diagnose, neuromuskuläre Erkrankung,Tracheostoma und voll beatmet, Peg-Sonde da kein Schluckreflex, Muskelschwäche ---

daniyannis

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von daniyannis » Mi, 3. Feb 2010, 11:25

vll. kann ich mir ja ,al frei nehmen...

Benutzeravatar
Jessica
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 642
Registriert: Mi, 23. Jul 2008, 20:19
Kanüle des Kindes: Tracoe 4,0, jetzt keine mehr
Beatmung: ...
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von Jessica » Do, 18. Feb 2010, 21:17

Hi,

wenn jetzt nichts mehr dazwischen kommt werde ich kommen!!!!! Hab mich gestern per Mail angemeldet und heute überwiesen. Meine Freundin will dann Felix nehmen. Ich freue mich Euch mal persönlich kennen zu lernen und freue mich total darauf.

Lg Jessi
Jessica mit Felix (22.10.2007), Ösophagusatresie Typ IIIb, subglottische Stenose, Tracheomalazie, Reflux, Button bis Ende März 13, TS bis Juli 12

SonjaS

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von SonjaS » Mo, 22. Feb 2010, 21:45

Ich würde unheimlich gerne dabei sein, aber ich weis nicht ob ich meinen mann mit linus alleine lassen kann. Hab das noch nie ausprobiert, und dann gleich so lange. Gibt es denn jemanden der von Berlin aus da hin fährt? Kennt ihr jemanden wo ich mitfahren könnte? Ich werd mal meinen PD fragen ob ich mal ein WE rund um die Uhr schicht haben kann, dann melde ich mich nochmal zum Thema.

Tschö
Sonja

Benutzeravatar
Cordula
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1003
Registriert: Di, 8. Apr 2008, 22:16
Kanüle des Kindes: Portex 506 CH 5,0
Beatmung: Nein
Sauerstoff: Nein
Wohnort: Rhein-Main

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von Cordula » Di, 23. Feb 2010, 11:41

Hallo Sonja,
dein Mann schafft das bestimmt. Ihr habt ja noch Zeit zu üben. Meiner hat das immer mit Bravour gemeistert, obwohl er unter der Woche ja nie zu Hause ist und nur wenig mitbekommt. Wichtig ist halt, dass die TS-(Not-)-Versorgung zuverlässig sitzt, deshalb machen wir Kanülenwechsel immer Samstags und mein Mann muss auch regelmässig ran. Zusätzliche Pflegestunden sind sicher auch eine gute Idee.
Nutz doch gleich die Gelegeheit ihn trainieren zu lassen und geh mal einen Samstag mit Freundinnen schoppen oder in die Therme !!!
Aus Berlin kommen auf jeden Fall Eltern. Frag doch mal auf www.Intensivkinder.de die Regionalleitung Berlin Daniela Thurack.
Cordula mit 3 + K. (10/07, TS 03/08, Rachenfehlbildung)

daniyannis

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von daniyannis » Di, 23. Feb 2010, 15:19

ich schicke die anmeldung morgen raus. :mrgreen:

Daniela mit Hannah

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von Daniela mit Hannah » Mi, 24. Feb 2010, 13:48

Hallo ihr Lieben,
leider werden wir dieses Jahr nicht dabei sein :( .
Ich wünsche euch allen ein informatives und gemütliches Treffen!!

LG
Daniela

Benutzeravatar
Cordula
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1003
Registriert: Di, 8. Apr 2008, 22:16
Kanüle des Kindes: Portex 506 CH 5,0
Beatmung: Nein
Sauerstoff: Nein
Wohnort: Rhein-Main

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von Cordula » Mi, 24. Feb 2010, 16:24

An alle, die zur EBT kommen wollen:
Es gibt auch die Möglichkeit um eine Nacht zu verlängern. Dies wird von einigen Eltern wahrgenommen. Wir werden auch bis Sonntag bleiben, wenn nichts dazwischenkommt.
Cordula mit 3 + K. (10/07, TS 03/08, Rachenfehlbildung)

Benutzeravatar
Jessica
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 642
Registriert: Mi, 23. Jul 2008, 20:19
Kanüle des Kindes: Tracoe 4,0, jetzt keine mehr
Beatmung: ...
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von Jessica » Mi, 24. Feb 2010, 20:49

Hi Cordula,

dieses Jahr noch nicht. Ich bin froh, dass es bis jetzt erstmal danach aussieht, dass ich kommen kann. Für mich wird es schwer, Felix zu Hause zulassen :oops: . Aber ich freue mich schon total darauf, gerade weil ich einige von Euch endlich mal persönlich kennenlernen kann. Ich bin so eine richtige "Klammer-Mama" geworden und werde froh sein, wenn ich Felix endlich wieder bei mir haben werde :roll: . Aber das wird sich ja bald alles ändern, mit PD und KiGa etc.

Achso, ich werde mit dem Zug kommen. Wie komme ich denn am Besten vom Bahnhof dort hin.

LG Jessi
Jessica mit Felix (22.10.2007), Ösophagusatresie Typ IIIb, subglottische Stenose, Tracheomalazie, Reflux, Button bis Ende März 13, TS bis Juli 12

Benutzeravatar
Cordula
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1003
Registriert: Di, 8. Apr 2008, 22:16
Kanüle des Kindes: Portex 506 CH 5,0
Beatmung: Nein
Sauerstoff: Nein
Wohnort: Rhein-Main

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von Cordula » Mi, 24. Feb 2010, 21:00

Hai Jessi,
vom Bahnhof ist es nicht weit, aber ein sehr steiler Berg (einfach vom Bahnhof zum Kreisel laufen, dann der Strasse rechts den Berg hinauf folgen bis oben ). Es fahren manchmal Busse (einfach auf der Bahnseite die Hausadresse des BKK-Seminarhauses, Am Alten Feld 30, 36199 Rotenburg an der Fulda) angeben, dann sieht man, ob es einen passenden Bus gibt oder eben ein Taxi nehmen.
Weitere Anfahrtstipps s. www.bkk-akademie.de/html/anfahrt/anfahrt.html
Cordula mit 3 + K. (10/07, TS 03/08, Rachenfehlbildung)

Benutzeravatar
Jessica
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 642
Registriert: Mi, 23. Jul 2008, 20:19
Kanüle des Kindes: Tracoe 4,0, jetzt keine mehr
Beatmung: ...
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von Jessica » Mi, 24. Feb 2010, 21:12

Danke schön Cordula. Ich werde mir dann wohl besser ein Taxi nehmen, weil wenn ich mal allein unterwegs bin........was meinst du, wo ich schon überall gelandet bin :oops: :lol: :roll: .

LG Jessi
Jessica mit Felix (22.10.2007), Ösophagusatresie Typ IIIb, subglottische Stenose, Tracheomalazie, Reflux, Button bis Ende März 13, TS bis Juli 12

Benutzeravatar
anne
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 824
Registriert: Mi, 15. Mär 2006, 10:59
Kanüle des Kindes: Shiley, PED 4,5
Beatmung: Nein -nicht mehr
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.

Re: Elternbegegnungstagung der INTENSIVkinder zuhause e.V.

Beitrag von anne » Mo, 1. Mär 2010, 12:23

Ich hoffe, Ihr berichtet dann fleißig, wie der EBT war! :?

Anne
Benedict 6/99, Osteopathia striata, Tracheostoma, Epilepsie, neurog. Blasenentleerungsstörung, Z. n. Analatresie, Syndaktelie beider Hände, Fibulaaplasie beider Beine, Gaumenspalt, re. blind, u. e. m.

Antworten