welches Pulsoxymeter

Welche Monitore, welche Kapnographen? Welche Geräte für den Sauerstoff? Wie transportiert man das alles? Wie stellt man die Alarme ein, dass sie helfen und nicht verrückt machen?
Antworten
diana

welches Pulsoxymeter

Beitrag von diana » Do, 22. Sep 2011, 14:41

Hallo,
ich hätte da mal eine Frage ab euch. Meine Ärztin hat zu meiner Mutter und mir gesagt, dass wir uns ein Pulsoxymeter aussuchen sollen und ihr dann sagen sollen wie das heißt. Sie würde es dann aufschreiben. Könntet ihr mir vielleicht sagen, welches Pulsoxy gut ist?
Meine Mutter hat mit der Kasse telefoniert und sie möchte wissen warum ein Clippulsoxymeter (also so ein billiges, das nach einer halben Stunde am Finger weh tut und man in der Nacht alle zwei Stunden an einen anderen Finger machen mauss) nicht ausreicht. Habt ihr eine Idee, was die Ärztin der Kasse schreiben kann?
Ich weiß ist viel aber vielleicht kann mir jemand von euch helfen.
Liebe Grüße
Diana

Benutzeravatar
YvonneE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 120
Registriert: Sa, 27. Dez 2008, 07:19
Kanüle des Kindes: Shiley 5.0 ped ungeblockt
Beatmung: nein
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.
Wohnort: Österreich

Re: welches Pulsoxymeter

Beitrag von YvonneE » Sa, 24. Sep 2011, 18:19

Hallo Dunja!

Wir haben den Getemed VG 310. Kann mich nicht beklagen - wir bekamen den zugeteilt und einmal im Jahr ist irgendwas kaputt was anstandslos ausgetauscht wird.

Ich würd denen bei der KK sagen dass man in der Nacht nicht alle 2 Std wechseln kann - man muss ja auch schlafen. Ausserdem weiß ich nicht ob die billigen alarmieren wenn die Grenzen unterschritten werden?

lg
Yvonne

Antworten