24 h Sauerstoff - 2 Pulsoxymeter ?

Welche Monitore, welche Kapnographen? Welche Geräte für den Sauerstoff? Wie transportiert man das alles? Wie stellt man die Alarme ein, dass sie helfen und nicht verrückt machen?
Antworten
Moni
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 385
Registriert: Di, 6. Feb 2007, 07:13
Kanüle des Kindes: Tracheoflex von Rüsch 6.0
Beatmung: beatmet ganztags bei Infekten, ansonsten Nachts, machmal auch mehrere Tage ganz ohne :-)) Erstes Beatmungsgerät T-bird, dann lange Zeit LTV
Sauerstoff: Ja, ständig

24 h Sauerstoff - 2 Pulsoxymeter ?

Beitrag von Moni » Fr, 1. Feb 2013, 09:41

Hallo,

ich hab mal eine Frage:

Alexandra ist 24 h Sauerstoffpflichtig und wir haben nur einen Pulsoxymeter - und das schon seit Jahren.
Aber in letzter Zeit spinnt der neue Pulsoxy und ich habe Angst, dass er in der Nacht kaputt geht und wir keinen Ersatz haben. Hat jemand hier im Forum mehr als 1 Pulsoxymeter ?

Liebe Grüße
Moni

Benutzeravatar
anne
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 824
Registriert: Mi, 15. Mär 2006, 10:59
Kanüle des Kindes: Shiley, PED 4,5
Beatmung: Nein -nicht mehr
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.

Re: 24 h Sauerstoff - 2 Pulsoxymeter ?

Beitrag von anne » Fr, 1. Feb 2013, 17:28

Ja, wir.

Wir haben schon immer einen festen Pulsoxy, anfangs Nellcor, jetzt Vitaguard und seit Kindergarten/Schule einen mit Batterien. Den haben wir dabei, wenn wir unterwegs sind sind und es Benedict nicht gut geht, und wir waren schon dankbar dafür, als der andere Pulsoxy abends den Geist aufgegeben hat..

Anne
Benedict 6/99, Osteopathia striata, Tracheostoma, Epilepsie, neurog. Blasenentleerungsstörung, Z. n. Analatresie, Syndaktelie beider Hände, Fibulaaplasie beider Beine, Gaumenspalt, re. blind, u. e. m.

Moni
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 385
Registriert: Di, 6. Feb 2007, 07:13
Kanüle des Kindes: Tracheoflex von Rüsch 6.0
Beatmung: beatmet ganztags bei Infekten, ansonsten Nachts, machmal auch mehrere Tage ganz ohne :-)) Erstes Beatmungsgerät T-bird, dann lange Zeit LTV
Sauerstoff: Ja, ständig

Re: 24 h Sauerstoff - 2 Pulsoxymeter ?

Beitrag von Moni » Fr, 1. Feb 2013, 18:13

Hallo Anne,

ich hab immer nur einen gehabt.... und selbst gekauft so einen aus China :lol: für den Finger, aber der funktioniert nicht richtig :roll: . Ich hab zwar keine Lust, aber ich glaube wir werden noch einen zweiten beantragen. Hab keine Lust zum kämpfen, aber was nützt es?

Wie gehts?

Liebe Grüße
Moni

Mandy
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 43
Registriert: Mi, 18. Jun 2008, 16:30
Kanüle des Kindes: -
Beatmung: -

Re: 24 h Sauerstoff - 2 Pulsoxymeter ?

Beitrag von Mandy » Sa, 2. Feb 2013, 15:09

Hallo,

wir haben auch nur einen privat dazu gekauften Fingerclip, aber der funktioniert einwandfrei. Das haben wir parallel gemessen und überprüft.
Ich bin da allerdings auch etwas entspannt, da man meinem Sohn die Sättigung sehr gut ansehen kann und auf ein Prozent mehr oder weniger kommt es dann nicht an.

Viele Grüße
Mandy
Friedrich: neurodegenerative Erkrankung/ Mitochondriopathie

Moni
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 385
Registriert: Di, 6. Feb 2007, 07:13
Kanüle des Kindes: Tracheoflex von Rüsch 6.0
Beatmung: beatmet ganztags bei Infekten, ansonsten Nachts, machmal auch mehrere Tage ganz ohne :-)) Erstes Beatmungsgerät T-bird, dann lange Zeit LTV
Sauerstoff: Ja, ständig

Re: 24 h Sauerstoff - 2 Pulsoxymeter ?

Beitrag von Moni » Sa, 2. Feb 2013, 16:28

Hallo Mandy,

mir geht es um die Nacht - da können wir einen Fingertipp nicht benutzen.
Ich kann Alexandra tagsüber gut einschätzen, aber im dunkeln am Bett ist mir ein Sensor lieber :lol:

LG
uind schönes Wochenende
Monika

Benutzeravatar
anne
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 824
Registriert: Mi, 15. Mär 2006, 10:59
Kanüle des Kindes: Shiley, PED 4,5
Beatmung: Nein -nicht mehr
Sauerstoff: Nur bei Infekten, Anfällen, o.ä.

Re: 24 h Sauerstoff - 2 Pulsoxymeter ?

Beitrag von anne » So, 3. Feb 2013, 07:34

Und wenn Du den Pulsoxy einfach mal in Reparatur gibst, kann es doch sein, daß sich eine Reparatur nicht lohnt, und ihr einen neuen bekommt.

Hier läuft es im Moment recht gut (ich sags aber nicht zu laut...).

Anne
Benedict 6/99, Osteopathia striata, Tracheostoma, Epilepsie, neurog. Blasenentleerungsstörung, Z. n. Analatresie, Syndaktelie beider Hände, Fibulaaplasie beider Beine, Gaumenspalt, re. blind, u. e. m.

Moni
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 385
Registriert: Di, 6. Feb 2007, 07:13
Kanüle des Kindes: Tracheoflex von Rüsch 6.0
Beatmung: beatmet ganztags bei Infekten, ansonsten Nachts, machmal auch mehrere Tage ganz ohne :-)) Erstes Beatmungsgerät T-bird, dann lange Zeit LTV
Sauerstoff: Ja, ständig

Re: 24 h Sauerstoff - 2 Pulsoxymeter ?

Beitrag von Moni » So, 3. Feb 2013, 17:41

Hallo Anne,

ich weiss es klingt unverschämt, aber ich hätte gerne 2 Pulsoxy. Wenn einer kaputt geht, damit ich direkt Ersatz habe. Alexandra hat zwar die extremen Sättigungsabfälle im Moment nicht mehr ( ist dafür aber jede Nacht an der Beatmung ) ( Klopf auf Holz ), aber bei ihr muss man ständig messen und den O2 Bedarf verändern.

Liebe Grüße
Moni

dunja
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 115
Registriert: Do, 22. Sep 2011, 14:31
Kanüle des Kindes: trachoflex/tracoe
Sauerstoff: Täglich, aber nicht durchgehend

Re: 24 h Sauerstoff - 2 Pulsoxymeter ?

Beitrag von dunja » So, 3. Feb 2013, 19:29

Hallo Moni,

wir haben uns ein zweites Pulsoxy dazugekauft. Einen Fingerklip hätte die Kasse übernommen aber das war uns zu der damaligen Situation auch zu kritisch. So haben wir exakt das Gleiche wie das von der Kasse dazugekauft. So kann man die Klebesensoren, die man von der Kasse bekommt an beiden Geräten nehmen.

Liebe Grüße
Dunja

Benutzeravatar
Ines&Lea
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 117
Registriert: Mo, 6. Sep 2010, 19:56
Kanüle des Kindes: Shiley 5.0
Beatmung: nachts und zum Mittagsschlaf beatmet mit Resmed VS3
Sauerstoff: Täglich, aber nicht durchgehend
Wohnort: bei Offenburg Ba-Wü

Re: 24 h Sauerstoff - 2 Pulsoxymeter ?

Beitrag von Ines&Lea » Di, 5. Feb 2013, 17:20

Wir haben fürs Atemtraining einen Kapnographen bekommen, der könnte zur Not auch als Pulsoxy funktionieren!

Vielleicht eine Idee, wenn die KK das Zweitgerät ablehnt!
LG
Lea, geb. 11/2008
schwere therapieresistente Epilepsie (EEG=Burst-Suppression)
Muskelschwäche
PEG seit 04/09
Tracheostoma seit 05/09

Antworten